Alles fließt

Wer hat Schuld?
Fragt man die Kleinen, sind es die Großen. Fragt man die Großen, sind es die Kleinen. Fragt man die Kapitalisten, sind es die Kommunisten. Fragt man die Kommunisten, sind es die Kapitalisten. Fragt man die Slawen, sind es die Westler. Fragt man die Europäer, sind es die Amerikaner. Fragt man die Amerikaner, sind es die Asiaten. Und immer so weiter. Und immer im Kreis. Die Schuldfrage dreht sich. Trotzdem stellen wir sie immer wieder. Wer hat Schuld?
Aber: wer kann überhaupt Schuld sprechen? Nur der, der ohne Sünde ist? Niemand also. Warum brauchen wir dennoch Schuld? Um unser Gewissen zu beruhigen. Wer bewacht die Bewacher? Die Bewachten. Schuld nimmt kein Ende, sie wird nur weitergereicht wie Wassereimer in einer Menschenkette, die versucht, ein Feuer zu löschen.
Wissen wir es besser? Wussten wir es wirklich nicht besser? Ich bin der Erste. Ich bin schuld. Die Realität ist schuld, dass ich so bin.
Ich ziehe meinen Stein zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.